Steinmetz Kreusch
Benedikt Kreusch

Meisterhaft in Form gebracht

Die Hingabe zum Werkstoff Stein hat in der Familie Kreusch eine lange Tradition. Dr. Felix Kreusch - der Großvater von Benedikt Kreusch - war mehr als 20 Jahre lang Dombaumeister am Dom zu Aachen. Dort war seine Hauptaufgabe der Wiederaufbau des im zweiten Weltkrieg zerstörten Aachener Doms, der später zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Sein Enkel Benedikt hat seinerseits beim Vater Ludwig Kreusch gelernt, der vor seiner Niederlassung in Kleve als Steinmetz- und Steinbildhauermeister ebenfalls in der Denkmalpflege tätig war. Die Leitung der Bauhütte zur Renovierung der Aldegundis-Kirche in Emmerich war für ihn der Grund an den Niederrhein zu ziehen. In dieser Zeit entstand z.B. der für das Stadtbild von Emmerich so prägnante Turmhelm in Form einer Krone.

Seit 1997 leitet Benedikt Kreusch den Betrieb, der mittlerweile der älteste ansässige Steinmetzbetrieb in Kleve ist. Mit Recht verbindet man heute mit dem Namen Steinmetz Kreusch hohe Qualität und große Zuverlässigkeit.

Schwerpunkt von Kreusch's Werk ist die Gestaltung und Herstellung von Grabmalen. Eine einfühlsame, individuelle Beratung ist hier immer die Grundlage für die Entstehung von sehr persönlichen Gedenksteinen. Anschauliche Entwurfskizzen oder auch maßstäbliche Modelle werden gerne angefertigt und geben jedem Kunden eine große Planungssicherheit.

Steinmetz Kreusch


Steinmetz Kreusch  ·  Peiterstraße 19   ·   47533 Kleve/Kellen
Home   ·    Kontakt   ·    Impressum